KULTURBUS

Ein Projekt zur Stärkung  Kulturschaffender von Sanaz 

PROJEKTIDEE

Musikalische Stadtrundfahren auf offenen Touristenbussen, um die Stadt und ihre Bewohner und Besucher mit schöner, vielseitiger Musik zu beschallen.

 

 

AUSGANGSSITUATION

Seit mittlerweile einem Jahr leben wir mit der Pandemie und sind als Musiker nicht nur mehr oder weniger isoliert, sondern es ist uns auch unmöglich, unsere Musik zu zeigen und Kontakte zu pflegen, um uns weiterzuentwickeln – und um uns durch unsere Arbeit zu finanzieren. Im Online-Austausch hatte eine Gruppe von Musikerinnen und Musikern kürzlich die Idee, die Vielfalt der Aachener Musikszene auf pandemietaugliche Art zu präsentieren – an Bord eines Busses, der langsam durch die Straßen der Stadt fährt und die Musik zu den Menschen bringt. Siehe zum Verständnis folgenden den Link der Bonner Initiative Kültürklüngel Orchestar: https://ga.de/bonn/stadt-bonn/konzerte-im-cabriobus-in-bonn-kueltuerkluengel-orchestar-an-pfingsten_aid-51430059?fbclid=IwAR39hS3-rgFdJqI3XwK7cvhPyUVPJT6duoLFVaghOYFwTZrJ1x67Be3QCmg

 

 

 

KONKRETER

Ein Touristenbus (z.B. City-Tour) fährt langsam, an Bord und unter freiem Himmel wechselnde Musiker oder Musikgruppen, deren Musik durch die Straßen schallt. Es ist denkbar, aber kein Muss, dass der Bus hin und wieder kurz an bestimmten Plätzen hält (sofern ein Abstandhalten der Menschen auf dem Platz gegeben ist), um den Menschen dort etwas länger den musikalischen Genuss zu ermöglichen. Insgesamt gilt aber: Weil der Bus in ständiger Bewegung ist, wird eine Publikumsbildung vermieden. Die Musiker spielen jeweils 30 Minuten. An bestimmten „Haltestellen“ wartet eine Band, die den Platz der vorherigen einnimmt – so können an jedem Samstag 3 Bands eingeladen werden. Falls das Infektionsgeschen und die Hygienebeschlüsse es ermöglichen, könnte man einzelnen „Fans“ die Mitfahrt im Bus gestatten, sofern der Platz im Bus unter freiem Himmel und die Abstandhaltung dies erlauben.

 

MÖGLICHE TERMINE

29.05.2021

03.07.2021

04.07.2021

07.08.2021

04.09.2021

Startzeit jeweils 15:00 Uhr

Ende jeweils 22:00 Uhr

 

WEITERGEDACHT

Das Konzept ließe sich außerdem auf andere Kulturbereiche ausweiten. Es wäre etwa ein Bus der bildenden Künstler denkbar. Bildende Künstler jeder Richtung (Malerei, Video, Mixed Media, Objekt...) entdecken an Bord des Busses die Stadt und halten ihre Eindrücke währenddessen oder infolge fest. In der gemeinsamen Montage der entstandenen Kunstwerke entsteht ein lückenloses Panorama der Stadt, eines Stadtteils oder einer Straße (je nachdem, worauf man sich vorher einigt), das wie ein Mosaik die unterschiedlichen Positionen der Künstler zu einer großen gemeinsamen Installation vereint.

 

8C486226-3400-483C-850A-582F393460F4.png
KULTourBUS-29-05-21-Aachen.jpg

KULTourBus

Liebe Freunde,

Das Projekt wird mit folgenden Änderungen statt finden:

 


Am 29.05 wird dieser Bus durch die Stadt fahren.
Von 14:30 bis 18:30 Uhr lesen renommierte Lyrikerinnen und Lyriker aus der Region ihre Werke. Mit dabei sind: Birgit Bodden, Christoph Leisten, Hartwig Mauritz, Jürgen Nendza, Angela Lohausen, Suleman Taufiq und Christoph Wenzel.
Ein besonderer Dank geht an unsere Sponsoren, Christoph Leisten, Filiz Aydin und Maryam Aliakbari für ihre großartige Unterstützung❤️❤️❤️


Wie geht es für unsere Musikerfreunde weiter:
Mit der Unterstützung der ‘‘Eupen Open Air‘‘ findet ein Teil unseres Programms in Eupen statt. 


Die Eupener Innenstadt wird in den Sommermonaten Juli und August zu bestimmten Uhrzeiten zur autofreien Zone - montags bis samstags von 17:30 Uhr bis 24 Uhr und sonntags von 12 bis 24 Uhr. 


Dank Kultur-Engagierte Mitarbeiter im Eupener Kulturbereich, sind die Genehmigungen alle bereits eingeholt worden und auch ein Teil der Kosten gedeckt.

Wie geht es für unsere Künstlerfreunde aus dem Atelierhaus weiter:
Wenn die Genehmigungen bis zum 07.08.21 immer noch nicht da sind, mieten wir den gleichen Bus, den wir für unsere Lyrikerfreunde gemietet haben oder Ihre Aktion kann auch in Belgien oder in den Niederlande stattfinden. Wie ihr wollt:) 

Auf jeden Fall halte ich Euch auf dem laufenden!

***Es gibt weitere Gespräche mit den Veranstaltern in Maastricht , Heerlen und Kelmis. Sobald eine 100% Zusage da ist, werde ich es mit Euch teilen.***

 

 

Liebe Grüße

Sanaz

Liebe Menschen, 

liebe Kulturfreunde,

 

bitte lesen Sie den Text ,  und wenn Sie damit einverstanden sind, unterstützen Sie das Projekt 

Die Wachsamkeit, die Kunst und Kultur uns schenkt darf nicht aus dem Leben verschwinden. besonders in den spannenden Zeiten, die wir gerade erleben. Kunst und Kultur sind die Nahrung unserer Seele. Unseres Denkens. Genauso wie der Medikamente oder die Impfstoffe, die unsere Körper vor Krankheiten schützen, schützt die Kultur unseren Verstand und unsere Wahrnehmung. Kultur und medizinische Versorgung müssen parallel zueinander laufen. Wenn die Kultur stirbt, stirbt das Leben!

Das Projekt "Kulturbus’’ ist und wird ein Projekt zur Stärkung Aachener Kulturschaffender bleiben. Warum Aachener Kulturschaffender?  Weil ich, Sanaz, zehn Jahre lang in Aachen gewohnt habe und vielen Künstlerfreunden begegnet bin. Aus manchen dieser Begegnungen sind Freundschaften entstanden.

 

In der Zeit der Pandemie habe ich meinen Kontakt zu den Künstlerfreunden noch mehr verstärkt und mehr über ihr psychisches und finanzielles Leben erfahren.  Mai 2020, ganz unbürokratisch und nur auf rein menschlicher Basis habe wir -das Cafe Wehebacher Hof, VillaLux und Sanaz- eine Kooperation gestartet um die Künstler zu unterstützen.

Wir haben uns um Technik, Werbung, Bühne, Übernachtungsmöglichkeiten, Essen und Trinken und um gute Laune gekümmert. 100% der Spenden haben wir an unsere Künstler gegeben. Als Organisatoren haben wir keinen Cent verdient! Viele Kosten haben wir aus eigener Tasche bezahlt, darunter Kosten für die Technik, Fahrtkosten, Werbung und Übernachtung für die Künstler außerhalb Aachens.


 

Pandemiebedingt durften wir nach dem 15. Oktober 2020 keine weiteren kulturellen Veranstaltungen organisieren, aber die Kontakte zu den Freunden haben wir beibehalten.


 

Am 17. März habe ich auf Facebook über die Idee ‘‘Kulturbus‘‘ geschrieben. Mein Vorhaben war und ist immer noch, im Rahmen der erlaubten Möglichkeiten zu versuchen, weiterhin die Künstler zu unterstützen und alles zu tun um die Kultur am Leben zu halten. wenn nötig: auch mit "künstlicher Beatmung“.

 

Innerhalb einer Woche haben sich Ca. 100 Künstler für das Projekt angemeldet.

Wenn Sie die Kunst & Kultur und Ihre Künstler unterstützen möchten können Sie mein privates Konto für Ihre Spenden benutzen. Denn ich selber bin eine freiberufliche Künstlerin und kein Verein. Alles was ich tue, tue ich für Kunst und Kultur, und ich freue mich auf Ihre Unterstützung.

YouTube Kanal:

https://www.youtube.com/channel/UC5qz1Hq2fx2vRpop1C9RH1g

Facebookseite:

https://www.facebook.com/kulturbusaachen

Danke!

Sanaz

 

SPENDENKONTO:

PAYPAL:

oder:

Kulturbus Aachen

@KulturbusAachen2021 

https://paypal.me/KulturbusAachen2021?locale.x=en_US

POSTBANK

SONA ZARESANI

DE53 6001 0070 0430 4037 04

Verwendungszweck: KULTURBUSProjekt-AACHEN 2021